theGuard! ServiceDesk

Service Operations Management gemäß ITIL

 

IT Service Management befasst sich mit allen Prozessen einer IT-Organisation, die das Erreichen der Geschäftsziele eines Unternehmens unterstützen. Dabei umfasst das IT Service Management die Gesamtheit von Methoden und Maßnahmen zur Optimierung von IT-Prozesse. 

Software-Tools können die Einführung und den Betrieb von IT-Prozessen effektiv unterstützen und die Effizienz signifikant erhöhen. Voraussetzung ist: Sie bieten ITIL-konforme Abläufe „out oft he Box“ an, gewährleisten aber auf der anderen Seite eine hohe Flexibilität, um jegliche unternehmensspezifische Prozesse abzubilden.

Unser Angebot für Sie

Der modulare Aufbau des theGuard! ServiceDesk in Incident-, Problem-, Change- und Configuration-Management erlaubt Ihnen, Service Operations Management in Ihre Organisation einzuführen, sukzessive aufbauend auf der Akzeptanz der Benutzer. Eine Workflow Engine ermöglicht, die  einzelnen Module passgenau zu Ihren Prozessen zu betreiben. ITIL-Funktionen und das Wissen aus vielen Kundenprojekten optimieren theGuard! SeviceDesk als Ihr Werkzeug für das Service Operations Management.

Einzigartig ist die normalisierte CMDB, die als zentrales Element gemeinsam mit theGuard! SeviceDesk-Modulen eingesetzt werden kann. Auf der Basis einer „Auto Discovery“ werden alle IT-Infrastruktur-Elemente erfasst, erkannt und die Informationen normalisiert (standardisiert) in der CMDB abgelegt sowie gepflegt. Ob Incident, Change, Configuration  oder Service-Katalog und Portfolio-Management – alle Funktionsbausteine der theGuard!-Familie haben Zugriff auf aktuelle und automatisiert gepflegte CIs. Bei Bedarf kann den CIs ein Status zugeordnet werden, wodurch eine einheitliche Bewertung von Prozessen zusätzlich unterstützt wird.

 

 

Ihre Vorteile

Kurze Implementierungszeiten und Flexibilität sorgen für hohe Akzeptanz der Service Desk bei Endanwendern und damit der IT-Abteilung  in Ihrem Unternehmen. Auf der Basis der automatisierten und normalisierten CMDB reduzieren sich die täglichen Aufwände, wobei die Transparenz über Prozessabläufe stark zunimmt. Die Leistung Ihrer IT-Organisation wird sichtbar.

Entwicklung und Umsetzung von  Service Operations Management

Die Anwendung für das theGuard! ServiceDesk lässt sich sehr schnell und einfach an vorhandene Arbeitsabläufe anpassen. Wer ITIL-konforme Prozesse in seinem Unternehmen einführen möchte, erhält von REALTECH bereits vorinstallierte Workflows für das Incident-, Problem- und Change-Management. Der Aufbau von Workflows ist modular anpassbar und bietet viel Freiheit bei der Definition von IT-Prozessen.

Jedoch ist nicht allein der Ablauf eines Prozesses wichtig für die schnelle Bearbeitung einer Anfrage. Entscheidend ist, dass der Zugriff auf die jeweils relevanten Informationen über eine zentrale Schnittstelle gewährleistet ist. Durch die Kombination des theGuard! ServiceDesk mit der normalisierten REALTECH-CMDB ist es möglich, in einem Workflow direkt auf Statusinformationen oder Performancedaten von Komponenten und Systemen zuzugreifen.

Der „Single Point of Contact“ für Anwender wird dadurch entlastet, kann schnell bei auftretenden Problemen und Störungen reagieren und bietet  eine sichere Plattform für alle Change- und Configuration-Management-Prozesse.


Download Factsheet

theGuard! ServiceDesk


Neues Service Pack

Jetzt verfügbar:
SP8 für theGuard! Service Management Center 7.1