Big Data und Smart Data

Big Data und Smart Data

Die weltweite Datenmenge wird bis 2020 auf 40 Zettabyte ansteigen, so eine Prognose des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens IDC (International Data Corporation). Diese unvorstellbare Zahl – eine 40 mit 21 Nullen – entspricht laut IDC in etwa 57 Mal der Menge der Sandkörner auf allen Stränden der Erde. Und, wer weiß, ob diese Vorhersage aus dem Jahr 2012 mittlerweile nicht schon überholt ist. Wie können Unternehmen von dieser Datenvielfalt profitieren? Wie sie beherrschen?

Big Data, also in großer Menge vorliegende Daten, bietet Chance für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. Lassen sich doch aus den Daten bislang unbekannte Muster und Zusammenhänge ableiten, zum Beispiel Ursachen für Warenrücksendungen identifizieren und dann beheben. Oder es werden maßgeschneiderte Angebote erstellt, welche die wechselnden Lebensumstände von Kunden berücksichtigen. Möglich ist auch, Produktionsabläufe zu simulieren, um jenseits der eigentlichen Produktion Schwachstellen aufzudecken.

Doch der ursprüngliche Grundsatz „Je mehr, desto besser“ greift nicht immer. Denn obwohl es aufgrund massenhaft verfügbarer Rechenleistung heute möglich ist, mehr Daten als zuvor auszuwerten, können nur wenige Unternehmen das Potenzial ausschöpfen, das in den gesammelten Daten steckt. Denn die Suche und das Herausfiltern von nützlichen Daten fordern zu viele Aufwände und kosten Zeit. Die Devise lautet daher „Smart Data“!

 

Unser Angebot für Sie

Was brauchen Unternehmen, um Smart Data zu generieren? Zum einen geht es nicht ohne fachliche Kenntnis der eingesetzten Maschinen und Geräte, im Produktionsumfeld wäre das zum Beispiel das nötige Fertigungs-Know-how. Erst so wird klar, welche Daten sinnvoll erfasst werden sollten. Zum Zweiten – und daran fehlt es den Unternehmen häufig noch – muss eine zentrale Software vorhanden sein, um die anfallenden Daten gezielt auslesen zu können, und zwar aus den unterschiedlichsten Datenquellen. Drittens müssen die ausgewählten Daten vergleichbar gemacht werden, um sie mit Daten aus anderen Datentöpfen so intelligent zu verknüpfen, dass schließlich nützliche, aussagekräftige Informationen entstehen.

REALTECH kann Sie bei der gezielten Erfassung und Bereitstellung von Daten unterstützen und Ihnen helfen, Kennzahlen zu interpretieren, zu verarbeiten und dokumentieren.

Fragen Sie uns.