REALTECH Pressemitteilungen

09.11.2012 Zurück

REALTECH stellt neue Change-Management-Software für SAP vor

Neue Software theGuard! SmartChange ermöglicht SAP-Administratoren eine sichere, effiziente und automatisierte Steuerung von Change-Management-Projekten.

Walldorf, 09. November, 2012 – Die REALTECH AG, Hersteller von Softwareprodukten für unternehmensweites IT-Management und SAP-Beratungsunternehmen, stellt auf der diesjährigen Sapphire NOW und SAP TechEd vom 13. bis 16. November in Madrid ihre neue Lösung theGuard! SmartChange vor. Mit der neuen Software steigern IT-Abteilungen und SAP-Verantwortliche die Qualität, Geschwindigkeit und Effizienz von SAP-Change-Management-Projekten und erhöhen durch standardisierte IT-Prozesse die Ausfallsicherheit unternehmensweiter SAP-Landschaften.

Sämtliche Änderungen wie beispielsweise die Weiterentwicklung einzelner SAP-Systeme, System-Upgrades oder Release-Wechsel können mit theGuard! SmartChange geplant, verwaltet und kontrolliert durchgeführt werden. Durch die Automatisierung der damit verbundenen IT-Prozesse können Anforderungen aus den Fachbereichen an die SAP-Applikationsentwicklung und Administration, schnell und unkompliziert umgesetzt werden. Die neue Change- Management-Lösung stellt den verschiedenen Arbeitsrollen wie Entwicklern, Testern, Applikationsexperten und Entscheidern, alle notwendigen Informationen genau dann zur Verfügung, wenn diese zur Erfüllung einer spezifischen Aufgabe benötigt werden. Alle Prozessbeteiligten können so auf einen Blick erkennen, welche Auswirkungen die geplante Modifikation der SAP-Systeme auf Anwendungen und Geschäftsprozesse hat. Die von der Software bereitgestellten Informationen helfen IT-Verantwortlichen darüber hinaus, Gefahren für die Verfügbarkeit der Systeme frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu vermeiden.

theGuard! SmartChange verfügt über modular nutzbare Komponenten, die alle Teildisziplinen des Change Managements abdecken.

  • Change Process Management: Die Komponente Change Process Management entlastet Anwender durch einen hohen Automatisierungsgrad sowohl bei der Prozessdefinition als auch im Tagesgeschäft. Dank den auf zahlreichen Projekterfahrungen beruhenden Prozess-Templates für Standard-Change- und Release-Requests sowie Notfallszenarien, können Kunden die notwendigen Prozesse nicht nur schnell und unkompliziert definieren, sondern auch von fundiertem Expertenwissen profitieren. Durch umfassende Prozess-Checklisten bleibt die Lösung trotz des hohen Standardisierungsgrads dennoch  flexibel genug, um individuelle Anforderungen zu berücksichtigen. Eine umfassende Reporting-Funktion unterstützt den Anwender zusätzlich  bei der kontinuierlichen Optimierung seiner Change-Management-Prozesse.
     
  • Transport Management: Das Transport Management ermöglicht die automatisierte Verteilung aller Programm- und Datenmodifikationen von ABAP- und Java-Applikationen in SAP-Systemen. Individuell anpassbare Berechtigungskonzepte und Workflows steuern hierbei das fehlerfreie Einspielen von Änderungen in verteilten SAP-Systemumgebungen. Eine umfassende Kollisionsprüfung sorgt dabei dafür, dass alle Transporte in der richtigen Reihenfolge eingespielt werden, ohne das Produktivsystem durch s.g. Überholer zu gefährden. Durch die nahtlose Integration dieser Abläufe in das Change Process Management etablieren Unternehmen so langfristig ein sicheres SAP Change Management auf einem hohen Qualitätsniveau.
     
  • Synchronization Management: Sicherheit bei der Synchronisation ihrer SAP-Landschaften erhalten Kunden der Software mit dem Synchronization Management. Dieses Modul automatisiert den Systemabgleich zwischen zwei SAP-Landschaften. Dabei wird bis auf Objektebene ermittelt, ob automatisch abgeglichen werden kann oder ob manuelle Maßnahmen notwendig sind. Unkritische Objekte lassen sich in Transporte zusammenfassen und einfach per Mausklick synchronisieren. Beim manuellen Abgleich erleichtert das Synchronization Management den Prozess durch einen direkten Zugriff auf bekannte Standardwerkzeuge zum Vergleich von Objektversionen.
     
  • Code Profiling: Mit der Komponente Code Profiling können Programmierfehler einfach und gezielt behoben werden. Im Rahmen eines umfassenden Codescans überprüft die Software ABAP-Code auf Schwachstellen und Sicherheitslücken. Auffälligkeiten werden automatisch priorisiert und als Report direkt in der SAP-Oberfläche oder in Form eines PDF-Dokumentes zur Verfügung gestellt.
    Die Korrektur der identifizierten Schwachstellen steigert die Sicherheit der Applikation und verhilft zu einer Qualitätssteigerung der eingesetzten ABAP-Programme. 

Revisionssicherheit erhöhen
theGuard! SmartChange steigert mit vordefinierten und individuellen Reports  auch die Revisionssicherheit, beispielsweise für Wirtschaftsprüfer, und bildet die Basis zur Definition und Überprüfung interner Kennzahlen (KPIs). Die hohe Transparenz über alle Änderungsvorgänge hinweg, steigert insgesamt die Nachvollziehbarkeit und Sicherheit in SAP-Entwicklungsprojekten.

SAP Change Management – auch von unterwegs
Auch über mobile Endgeräte sind IT-Mitarbeiter mit theGuard! SmartChange jederzeit über den Status der Change-Management-Prozesse informiert. Die dafür notwendige App ist vollständig in den theGuard!-Workflow integriert und alarmiert die Benutzer beispielsweise über anstehende Genehmigungen, so dass sich Change-Management-Projekte beschleunigen.

Think big, change SMART!
In theGuard! SmartChange kommen Technologien von etablierten theGuard!-Produkten zum Einsatz. So wurden in das neue Produkt die bisherigen Anwendungen theGuard! TransportManager, theGuard! SyncAssist, theGuard! SmartChange Application Security & Code Profiling sowie theGuard! ChangePilot integriert. Dabei geht das neu geschaffene Programmpaket deutlich über den Umfang der bereits existierenden Werkzeuge hinaus: Durch die zentrale Information Quality Library (IQ LIB) werden die einzelnen Change-Management-Prozesse und theGuard!-Module nahtlos miteinander verknüpft und auf eine einheitliche Datenbasis gestellt. Dadurch können alle Aktivitäten jederzeit bis auf Objektebene nachvollzogen werden. Dies ermöglicht umfassende Analysen, die im Falle eines Systemausfalls helfen, die dafür verantwortliche Ursache aufzuspüren und schnellstmöglich zu beheben. Durch den modularen Aufbau der Software und die kurzen Implementierungszeiten der einzelnen Module sind Kunden jederzeit flexibel und können ihr Change Management nach dem Motto „think big, change SMART!“ schrittweise optimieren.

Die offizielle internationale Präsentation erfolgt auf der Sapphire NOW / SAP TechEd vom 13.-16. November 2012 in Madrid. Interessenten sind herzlich eingeladen, an Stand 1097 theGuard! SmartChange live zu erleben.


Informationen zum Messeauftritt sind abrufbar unter: www.realtech.de/events
Informationen zu theGuard! SmartChange:
www.realtech.de/smartchange