REALTECH Pressemitteilungen

14.12.2017 Zurück

Künstliche Intelligenz für die digitale Transformation des Mittelstands

Walldorf, 14. Dezember 2017 – Die REALTECH AG in Walldorf erreicht zwei Meilensteine. Über 550 Unternehmen haben sich seit dem Produktlaunch im Mai für den kostenlosen Information Hub dot4 registriert. Gleichzeitig ist nun ein neues Add-on für künstliche Intelligenz (KI) verfügbar. Die virtuelle Assistentin Ria ermöglicht nun unter anderem den automatisierten IT-Support per Live-Chat.

Seit Mai dieses Jahres bietet REALTECH den Information Hub dot4 für IT Service Management kostenlos in der Cloud. Inzwischen sind mehr als 550 Anwender aus kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen angemeldet. dot4 unterstützt die digitale Transformation von IT-Organisationen/-Bereichen in Unternehmen ebenso wie die Digitalisierung von Workflows und Prozessen anderer Fachbereiche. IT Service Management (ITSM) lässt sich so mittelfristig zum umfassenden Enterprise Service Management (ESM) erweitern. Auf Basis eines Discovery-Runs können IT-Experten und -Entscheider aus unterschiedlichsten Branchen zudem den digitalen Reifegrad ihres Unternehmens bestimmen.

Jetzt stattet REALTECH den in den Basisfunktionen kostenlosen Information Hub zusätzlich mit künstlicher Intelligenz aus. Der Chatbot Ria steht ab sofort allen registrierten dot4-Nutzern zur Verfügung. Er automatisiert den ersten Support-Kontakt zu Nutzern und kann eigenständig Informationen zu Tickets und generellen Fragen anbieten. „Unser virtueller Assistent ermöglicht es Unternehmen, viele wiederkehrende Aufgaben auf lange Sicht zu digitalisieren und zu automatisieren. Das eröffnet Effizienzvorteile und schafft gerade in mittelständischen Unternehmen wertvolle Freiräume für weiterführende Initiativen zur digitalen Transformation“, sagt Cornelia Pohl-Springer, Director Portfolio, Products and Solutions bei REALTECH. Möglich macht es die Anbindung von Ria an die Configuration Management Database (CMDB) und die Knowledge Bases des dot4-Systems.

Die KI-Features im Überblick

  • Interaktiver Chat: Nutzer sprechen über einen integrierten Textchat mit Ria und erhalten falls notwendig direkten Kontakt zu einem Support-Mitarbeiter.
  • Automatisiertes Incident Management: Ria eröffnet selbsttätig Tickets für neue Nutzermeldungen und editiert oder schließt bestehende Einträge.
  • Intelligente Informationsbereitstellung: Der virtuelle Assistent beantwortet häufig wiederkehrende Fragen per Zugriff auf unterschiedliche Knowledge Bases in dot4, vordefinierte Internetressourcen oder YouTube-Kanäle.

Über dot4

Mit einer integrierten Discovery-Funktion ermöglicht es der Information Hub dot4 insbesondere CIOs, IT-Leitern und Systemadministratoren, die gesamte Systemlandschaft ihres Unternehmens zu scannen und Netzwerk-Topologien zu visualisieren. Es lassen sich Lücken im ITSM erkennen und schließen. Zu den kostenlosen Funktionen gehören unter anderen eine Benutzer- und Rollenverwaltung, eine Configuration Management Database (CMDB), ein Selfservice-Portal, ein Störungsmanagement (Incident Management), eine Wissensdatenbank (Knowledge Base) sowie ein Service Asset & Configuration Management. Darüber hinaus können Anwender die CMDB-Daten in der Lösung Microsoft Power BI als Analysedashboards aufbereiten.

Unternehmen können sich für die kostenlose Nutzung von dot4 anmelden unter http://www.dot4.de. Das Add-on für Service Management ist im REALTECH-Store erhältlich.