Behalten Sie den Überblick über Ihre Assets: Mit dem Service Asset and Configuration Management

hohe Flexibilität

Passen Sie das mitgelieferte Datenmodell ganz individuell auf Ihren Geschäftsbedarf an.

Direkte Einbindung

Integrieren Sie unser Modell passgenau in Ihre Service-Prozesse für ein Höchstmaß an Qualität.

Hohe Geschwindigkeit

Profitieren Sie von der automatisierten Datenerhebung und nutzen Sie Standard-Schnittstellen für schnelle Im- und Exporte.

Individuelles Lifecycle Management

Richten Sie die Lebenszyklusphasen und -status ganz nach Ihrem individuellen Bedarf ein und steuern Sie die Übergänge per Workflow.

REALTECH SERVICE ASSET & CONFIGURATION MANAGEMENT

Jederzeit aktuelle und vollständige Informationen über Ihre Assets

Configuration Items automatisiert identifizieren, gekonnt steuern und verifizieren, Informationen zu Beziehungen anschaulich darstellen: Entdecken Sie die Vorteile des REALTECHs Service Asset and Configuration Management.

IT Service Management Toolbox

Unsere Lösung

Unser intelligentes System bietet Ihnen ein professionelles Management Ihrer Konfigurationselemente über den gesamten Lebenszyklus hinweg: Es stellt Ihren Nutzern alle Informationen bereit, die sie zur Erfüllung der Geschäftsanforderungen benötigen, und vereinfacht die Handhabung dank der anschaulichen Darstellung der Relationen. Unser flexibles CMDB-Datenmodell ist individuell an Ihre Anforderungen anpassbar, lässt sich automatisiert und über Workflows steuern und ermöglicht es Ihnen, Informationen auch mit externen Werkzeugen optimal auszuwerten. So schaffen Sie Transparenz im Hinblick auf Ihre eingesetzten IT-Elemente und sorgen durch die Bereitstellung aktueller und korrekter Informationen für eine breite Akzeptanz Ihrer Services.

Intelligente CMDB

Unser als On-Premises oder Cloud-Anwendung verfügbares intelligentes Datenmodell ist bei Auslieferung bereits für Sie vorkonfiguriert und markiert den Startpunkt für Ihr eigenes Modell: Definieren Sie Ihre eigenen CI-Kategorien und CI-Typen, profitieren Sie von höchster Flexibilität bei geringem Pflegeaufwand und erweitern Sie die verfügbaren Administrationsfunktionen ganz nach Bedarf.

Die zentrale CMDB ermöglicht Ihnen ein Going-Live innerhalb weniger Stunden und bietet Ihnen neben der Informationserfassung per Autodiscovery auch Datenimporte per CMDBf, Excel, XML sowie einen Soll-/Ist-Abgleich über eine Staging Area.

Bequemes Reporting

Mit wenigen Handgriffen erhalten Sie umfassende Standard Reports für eine Weiterverwendung im PDF- oder Excel-Format. Zusätzlich ermöglichen Ihnen zahlreiche Schnittstellen die Integration externer Reporting-Tools und die Bereitstellung von CI-Daten und Relationen. Auch bereits vorhandene Reporting-Lösungen wie z.B. MS PowerBI, SAP Business Objects, Microstrategy, Crystal Reports werden vom System unterstützt.

 

Anschauliche Relationen

In unserem durchdachten System sind die gängigen Standard-Relationen bereits für Sie hinterlegt. Nutzen Sie die frei definierbaren Relationen mit den Beziehungen 1:1, 1:N, N:1 und M:N, die es Ihnen ermöglichen, jegliche Relation anschaulich darzustellen, und lassen Sie sich die Zusammenhänge grafisch auswerten und visualisieren. Die entsprechende Steuerung erfolgt bequem per Workflow.

Einfaches Rechte- und Rollenkonzept

Simpel, aber bestens durchdacht: Unser Rechte- und Rollenkonzept ordnet Ihren Nutzern über Relationen seine Rollen zu. Es enthält bereits vorgefertigte Systemrollen und reduziert durch seine auf das Wesentliche konzentrierten Funktionen und Konfigurationsoptionen Fehler auf ein Minimum.

KOSTENLOSE DEMO

Überzeugen Sie sich selbst!

Webinar: CMDB Datenerfassung in heterogenen IT Landschaften

Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie Daten aus verschiedenen Quellen, beispielsweise dem Microsoft SCCM, ermitteln und automatisiert in der CMDB verknüpfen. Damit sorgen Sie für maximale Transparenz und Datenqualität in Ihrer CMDB. Die ideale Lösung für IT-Administratoren und Configuration Manager!

Webinar: SAP ITSM und REALTECH-CMDB: So geht IT-Transparenz!

Lernen Sie in diesem Webinar, wie Sie Tickets aus dem Infrastruktur-Bereich einfach agiler bearbeiten – auch in verteilten Landschaften aus SAP- und Nicht-SAP-Systemen, wie Sie direkt auf alle Konfigurationsdaten von Workstations, Servern und Netzwerkgeräten zugreifen und wie Sie Störungen noch effektiver vorbeugen.

Menü