Die REALTECH SmartCMDB ermöglicht eine schnelle und einfache Anbindung unterschiedlichster Datenquellen (z. B. Microsoft SCCM, AD, MS SQL, VMware, Cloud-Systeme). Neue bzw. kundenspezifische Quellen können unkompliziert und zeitnah angebunden werden – auch von Ihnen selbst. Die zentrale Zusammenführung der Daten erlaubt die übersichtliche Darstellung der CMDB Configuration Items sowie deren Beziehungen und Abhängigkeiten untereinander. So bietet die SmartCMDB eine große Anzahl unterschiedlicher Anwendungsfälle.

Aus vielen CMDB-Projekten in unterschiedlichen Industrien und mit verschiedenen Schwerpunkten haben wir nachfolgend einige Anwendungsbeispiele zusammengestellt. Diese sind out of the box verfüg- und in kürzester Zeit aktivierbar.

1-Klick-Übersicht über Software-Versionsstände aller User

Mit Hilfe der SmartCMDB erkennen Sie z. B. auf Knopfdruck, welche Ihrer Windows 10 Systeme nicht auf dem aktuellen Patch- bzw. Release-Stand sind. Die Versionskontrolle im Patch Management erhöht Sicherheit und Betriebsstabilität und vermeidet Supportprobleme.

Ihr Vorteil: Sie erkennen u. a. bei der Planung von Updates Software, z. B. Windows 10 Systeme, deren Version nicht mehr supportet wird. Das spart Ihnen wertvolle Zeit und hilft, etwaige Ausfallzeiten nach dem Rollout zu verhindern.

Dateien-Zugriffsrechte im Nu im Blick

Die Auswertung von Benutzer- und Rechte-Zuordnungen kann mit Hilfe der SmartCMDB auf einfachste Weise automatisiert werden. Im Rahmen verschiedenster Compliance- und Sicherheitsanforderungen ist die schnelle Ermittlung von erteilten Zugriffsrechten auf sensible Daten essenziell, wenn nicht gar überlebenswichtig für Ihr Unternehmen.

Ihr Vorteil: Die SmartCMDB erleichtert Ihnen das schnelle Erkennen von Benutzern mit Zugriffsrechten auf Datenbankinhalte. Besonders bei sensiblen Daten stellt dies ein Plus an Sicherheit dar.

Lizenzkosten zentral überblicken und optimieren

Mit der SmartCMDB Ihre Lizenzen managen: Die Ermittlung vorhandener und tatsächlich genutzter Lizenzen geschieht auf Knopfdruck. Die Lizenzverteilung über Bereiche und Nutzer sowie die Identifizierung der entsprechenden Systeme kann automatisch in Berichten oder Dashboards zusammengeführt werden.

Ihr Vorteil: So unterstützt Sie die SmartCMDB auf einfachste Weise bei der Optimierung Ihrer laufenden Kosten. Das schont aber nicht nur das Budget, sondern auch Zeit und Nerven.

Ungenutzte virtuelle Ressourcen im Handumdrehen sichtbar machen

Kosten und Effizienz in hybriden Umgebungen im Blick zu behalten, ist eine zentrale Anforderung für die IT-Servicebereiche. Mit der SmartCMDB erledigen Sie das Finden genutzter bzw. ungenutzter VMware-Ressourcen im Handumdrehen.

Ihr Vorteil: Die Ressourcenoptimierung bezogen auf Services und Umgebungen virtueller Maschinen erledigen Sie mit der SmartCMDB deutlich einfacher und schneller.

Verantwortlichkeiten für Hardware, Applikationen und Services auf Knopfdruck anzeigen

Auditierungen und Compliance-Anforderungen verursachen viel vorbereitende Arbeiten im operativen Umfeld. Mit der SmartCMDB sind Abbildung bzw. Auflistung von Verantwortlichkeiten für Hardware, Applikationen und Services auf Knopfdruck möglich – kontinuierlich und jederzeit. Darüber hinaus werden auch die Abhängigkeiten der Komponenten untereinander sichtbar.

Ihr Vorteil: Mit Hilfe der SmartCMDB können Sie so die benötigte Vorbereitungszeit für Auditierungen um mehr als 80 Prozent reduzieren.

Service-Monitoring verbessert Service-Verfügbarkeit

Bei der Bereitstellung von Services ist es wichtig stets zu wissen, ob ein Service problemlos genutzt werden kann oder ob es Probleme bei der Service-Erbringung gibt, z. B. weil ein Element des Service-Prozesses ausgefallen ist.

Ihr Vorteil: Die Abbildung und Dokumentation selbst komplexer Service-Angebote gelingen Ihnen mit der SmartCMDB in kürzester Zeit. Zuständigkeiten und Prozesse zur Bereitstellung der Services werden zentral erfasst, überschaubar und transparent.