CMDB für SAP Solution Manager

Mit der Integration unserer CMDB in den SAP Solution Manager schaffen Sie eine optimalen Datenbasis für Ihre ITSM-Prozesse in SAP. Sie erhalten direkten Zugriff auf alle relevanten Infrastrukturinformationen – selbst jene, die standardmäßig nicht in SAP vorgehalten werden.

REALTECH CMDB und SAP Solution Manager

Durch die Integration der SmartCMDB in den SAP Solution Manager erhält der IT-Supporter alle Informationen, die er zur Analyse der Tickets benötigt, auf einen Blick. Denn oft werden für eine korrekte Bearbeitung der Tickets zahlreiche zusätzliche Informationen benötigt, die der SAP Solution Manager allein nicht abbilden kann.

Informationen über die gesamte Infrastruktur (SAP und non-SAP) werden verknüpft und dem IT-Supporter leicht zugänglich gemacht. Über aussagekräftige grafische Beziehungsübersichten kann sich der Supporter per Knopfdruck zusammenhängende Informationen ansehen – Deep-Diving leicht gemacht.

Dabei kann es sich sowohl um Informationen im Bereich der SAP-Landschaft als auch um Systeme außerhalb der SAP-Landschaft handeln. Neben der reinen IT-Infrastruktur (Server, PCs/Notebooks, Drucker, Virtualisierung, Netzwerkgeräte, Smartphones, Tablets usw.) kann dies auch Komponenten umfassen, die heute im Rahmen der Digitalisierung in den Fokus des IT-Supports oder eines Enterprise Supports gelangen. Im Einzelhandel spielen hier z. B. Kassen, Waagen, Kühleinrichtungen, in der Industrie Aktoren/Sensoren, Roboter oder Maschinen eine Rolle.

Zuverlässige Informationsbasis

Ganzheitliche Informationen im Incident Management und für weitere ITSM-Prozesse, um beispielsweise Impact-Analysen zu betreiben. „Wie viele Mitarbeiter nutzen einen Server?“, „Wie viele Surface-Geräte sind im Einsatz?“: Auf diese und viele weitere Fragen finden Sie umgehend eine Antwort.

Beschleunigte Prozesse

Auftretende Störungen werden schnellstmöglich behoben, geschäftskritische Prozesse werden sichergestellt, Probleme der Endanwender werden schneller und präziser gelöst. Einfache und valide Integration, Verwaltung und Analyse von Konfigurationsdaten aus unterschiedlichen Datenquellen (z.B. über Baselining).

Mehr Effizienz im IT-Support

Der Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter im Support verringert sich deutlich (um bis zu 30% bei 1st Level Calls). Alle benötigten Informationen stehen über die Benutzeroberfläche des SAP Solution Managers zur Verfügung. Grafische Beziehungsübersichten zeigen zusammenhängende Informationen.

Schnell starten, direkt profitieren

Kurzfristige, schnelle Implementierung ohne die Belastung interner Ressourcen (< 30 Tage). Deutlich verbesserte Qualität des IT-Service-Managements mit dem SAP Solution Manager in kurzer Zeit.

CMDB für SAP Solution Manager

ITSM-Prozesse im SAP Solution Manager optimieren

Die Einbindung einer leistungsstarken und umfassenden CMDB in den SAP Solution Manager (SolMan) löst das Problem fehlender Informationen bei der Bearbeitung von Tickets im IT-Support.

Weiterhin lässt sich der SolMan durch die CMDB als umfassendes ITSM-Tool für die gesamte IT einsetzen: Durch die Integration erhält der Nutzer eine transparente Datenbank, die sowohl die Non-SAP-Systeme im Bereich der SAP-Landschaft als auch die restliche IT umfassend abbildet. Der Transfer von Informationen wird über eine Schnittstelle der SmartCMDB an den SolMan gewährleistet.

serview-certified-CMDB-SAP

CMDB-Einführung: schnell statt aufwendig

Sie wollen eine leistungsstarke Configuration Management Database in kurzer Zeit aufbauen? Erfahren Sie in diesem ePaper welche technische, organisatorische und strukturelle Aspekte Beachtung finden sollten und wie ein Projekt zur Einführung einer CMDB „Step by Step“ gelingen kann.