Hybrid Cloud Management Solutions

Eine hybride IT-Infrastruktur hat mindestens eine Private Cloud (z. B. on-premises) und eine Public Cloud im Einsatz – nicht selten sind es mehr. Dadurch erhöhen sich die Komplexität und Heterogenität der IT-Landschaften zunehmend.

Eine erfolgreiche Orchestrierung der IT-Strukturen wird somit immer abstrakter und effizientes Hybrid Cloud Management zum wesentlichen Bestandteil eines zeitgemäßen, zukunftsorientierten IT Service Managements.

Die Bedeutung von Hybrid Cloud Management im ITIL-Kontext

Hybrid Cloud Management ermöglicht Unternehmen das zentrale Steuern ihrer Hybrid Cloud. Standardisierte IT-Organisationsmodelle wie ITIL erfordern ihrerseits aktuelle Strukturinformationen, z. B. über Assets, Events, Abläufe oder Sicherheitsregeln, um einen effizienten, prozessgesteuerten IT-Betrieb sicherzustellen. Diese Daten sind in der Regel an verschiedene Quellen gebunden (Excel-Listen, Fach-Applikationen, verteilte Dokumente etc.) und nicht an einer Stelle abrufbar.

Die Configuration Management Database ist dabei ein wichtiger Bestandteil des ITIL Service- und Infrastrukturkonzepts. Sie sammelt und zentralisiert diese Daten, sodass sie an einer zentralen Stelle für alle business-relevanten Prozesse zur Verfügung stehen.

Welche Rolle spielt die CMDB im Kontext Hybrid Cloud Management?

Ein entsprechendes ITSM-System mit zentraler CMDB kann unter bestimmten Bedingungen die notwendige Orchestrierung der verschiedensten Daten- und Infrastrukturbe­reiche unterstützen. Hierzu erforderliche bzw. wünschenswerte Funktionalitäten und Fähigkeiten:

  • Kontinuierliches und automatisiertes Erfassen von Daten aus den verschiedenen Cloud-Strukturen sowie aus lokalen Ressourcen über spezifische Konnektoren
  • Standardisieren (Normalisieren) der erhobenen Daten
  • Strukturierung und Pflege der Daten in der CMDB
  • Eine zentrale Oberfläche, in der die Konnektoren für alle Cloud-Plattformen angepasst bzw. einfach konfiguriert werden können.

viel Cloud, wenig Struktur

Erfahren Sie im kostenlosen ePaper, wie Sie hybride IT-Infrastrukturen beherrschen und warum sich effektives Hybrid Cloud Management für Sie und Ihre Organisation auszahlt.

Machen Sie mehr aus Ihrer Hybrid Cloud

Die Hybrid-Cloud-Management-Lösung von REALTECH basiert auf der Configuration Management Database SmartCMDB. Die REALTECH SmartCMDB verfügt über diverse Konnektoren und kann so auf Daten aus Cloud- sowie lokale Strukturen zugreifen. Sie normalisiert und speichert diese Daten und ermöglicht es Ihnen dadurch, Ihre Hybrid Cloud zentral und effizient zu verwalten.

So funktioniert’s

Die SmartCMDB nutzt die proprietären Schnittstellen-Lösungen der Cloud-Anbieter. Als Konnektoren mit den Cloud-Containern fungieren über SSL angesprochene REST-APIs.

Entwi­cklung und Pflege der Konnektoren erfolgen durch ­REALTECH – anwenderseitig entsteht also kein zusätzlicher Aufwand.

Auf einer Konfigurationsoberfläche kann der Anwender auf Basis aufbereiteter und struktu­rierter Daten definieren, welche Informationen in welchen Zyklen in die SmartCMDB übertragen werden sollen.

Transparenz erhöhen

Single Point of Truth und Audit-Readiness auf Knopfdruck

Prozesse vereinfachen

Business- und ITIL-Prozesse durchgängig realisieren, monitoren und optimieren

Abläufe automatisieren

Datenaustausch und Prozesse in hybriden Landschaften vereinfachen

Services verbessern

Optimierte Service-Erbringung und cloud-übergreifender Support

Kosten reduzieren

Potenziale zur Kosten- und Ressourcenoptimierung zuverlässig identifizieren